Die Straßen an der Westküste der Vereinigten Staaten verbinden einige der dramatischsten Naturattraktionen und kulturell ikonischen Städte des Landes. Von Seattle und den Cascade-Gipfeln Washingtons bis hin zu sonnigem Wetter und Meerblick von San Diego in Kalifornien sind die zu besuchenden Orte an der Westküste auf unvergessliche Roadtrips und Kurzurlaube vorbereitet. Unabhängig davon, ob es sich um einen 10-tägigen, zweiwöchigen oder monatelangen Urlaub handelt, bieten Attraktionen wie aktive Vulkane, Sandstrände und belebte Straßen der Stadt ein paar zusätzliche Tage, die der Reiseroute hinzugefügt werden.

Unter vielen wichtigen Reisezielen an der Westküste stehen Gebiete wie die Redwoods rund um San Francisco, die alte Caldera Crater Lake und der mächtige Mount Rainier ganz oben auf der Liste der Sehenswürdigkeiten. An der Westküste gibt es in jeder Richtung lustige Dinge zu tun, und jede Jahreszeit bietet Touristen und Reisenden neue Möglichkeiten, die weitläufigen Landschaften zu genießen und ihr Fernweh zu stillen. Planen Sie Ihre Reise mit unserer Liste der besten Roadtrips an der Westküste der USA.

1. Pacific Coast Highway: Wo die Berge auf das Meer treffen

Pacific Coast Highway

Der Pacific Coast Highway, auch als California State Route 1 bekannt, ist eines der bekanntesten Roadtrip-Ziele des Landes. Dieses moderne Wunderwerk der Technik erstreckt sich über 600 Meilen der kalifornischen Küste und verbindet Filmstars in Los Angeles mit den Postkartenwundern von Big Sur, bevor es die Golden Gate Bridge in San Francisco überspannt und in den Redwood-Wäldern von endet Mendocino County. Der südliche Endpunkt der Autobahn ist ein beliebter Ausgangspunkt in der Nähe der Strände von Dana Point. Zu den beliebten Attraktionen zählen ausgedehnte Ausblicke auf das Meer und Walbeobachtungstouren.

Die durchschnittliche Reisedauer entlang der Autobahn beträgt fünf bis sieben Tage. Die empfohlene Reiseroute sieht jedoch einige Wochen vor, um die State Parks, Städte und Hunderte von Orten zu erkunden, die Sie unterwegs besuchen können. Die State Route 1 wurde für Autotouren und den täglichen Pendelverkehr entwickelt und verbindet viele wichtige Ballungsräume entlang der Küste. Neben San Francisco und LA bringt die Autobahn auch Touristen und Besucher zu anderen kulturellen Zentren, darunter Santa Barbara, Santa Cruz und San Luis Obispo.

Eine der landschaftlich schönsten Strecken der Autobahn befindet sich in der Nähe Big Sur und die Bixby Bridge, Hier bieten mehrere Abzüge und Aussichtspunkte eine klassische Fotomöglichkeit für Kalifornien. Dreißig Meilen nördlich an der Küste von Big Sur bieten die Stadt Monterey und die angrenzende Bucht einen historischen Kontext sowie eines der besten Aquarien des Landes. Für unerschrockene Entdecker, Muir Woods, 10 Meilen nördlich von Sausalito gibt es Haine mit unglaublichen alten Bäumen.

  • Unterkunft:
  • Übernachtungsmöglichkeiten in Los Angeles: Beste Gegenden und Hotels
  • Übernachtungsmöglichkeiten in San Francisco: Beste Gegenden und Hotels

2. Tour durch die Cascade Loop von Washington

Diablo See mit Blick auf Cascades Loop | Foto Copyright: Brad Lane

Die rund 400 Meilen lange Cascade Loop bietet alles, um die Städte, Sehenswürdigkeiten und die Pracht der Berge Washingtons kennenzulernen. Ausgehend von der kulturreichen Stadt Seattle können Reisende auf der Cascade Loop in beide Richtungen fahren, um garantiert Spaß zu haben. Auf dem Weg nach Norden in Richtung Anacortes verbinden sich Touristen auf der Cascades Loop mit dem North Cascades Scenic Byway für eine 120-Meilen-Strecke durch einige der dramatischsten Landschaften des Staates.

Der North Cascade Scenic Byway ist zwischen Mai und November saisonal geöffnet und bietet Touren zu vielen der besten Wanderwege und erstklassigen Campingplätze des North Cascades National Park. Unter den vielen tollen Aussichten entlang dieser Route befindet sich das Aquamarinwasser von Diablo See fällt wirklich auf und ist leicht von der Autobahn zu erreichen. Buchung des östlichen Endes des North Cascade Scenic Byway, der touristenfreundlich ist Methow Valley begrüßt Besucher mit malerischen Orten wie Mazama, Winthrop und Twisp.

Der südliche Teil der Cascade Loop führt durch weitere Roadtrip-Ziele, darunter Wenatchee. Kaschmir; und Leavenworth, eine bayerische Themenstadt mit hochalpinen Gipfeln und passenden kulturellen Festen. Leavenworth, eine der besten Kleinstädte in Washington, hat einen gewissen Charme, der jedes Jahr Touristen in Einwohner verwandelt. Weitere abenteuerliche Stopps auf der Cascade Loop sind die US-Route 2, um nach Seattle zurückzukehren Stevens Pass mit Wandern, Skifahren und Wildwasser-Rafting auf dem Weg.

Offizielle Website: https://www.cascadeloop.com/

Unterkunft: Übernachtungsmöglichkeiten in Seattle: Beste Gegenden und Hotels

3. Fahren Sie auf dem Columbia River Scenic Byway

Brautschleier fällt entlang des Columbia River Scenic Byway | Foto Copyright: Brad Lane

Die Columbia River Gorge definiert die Grenze zwischen Oregon und Washington und beherbergt viele der besten Wasserfälle in Oregon sowie eine lange Liste anderer landschaftlich reizvoller Attraktionen am Straßenrand. Die meisten Touristen, die sich vom Pazifischen Ozean in der Nähe der charmanten Stadt Astoria aus erstrecken, beginnen ihren Columbia River-Roadtrip von den exzentrischen Straßen von Portland aus und fahren nach Osten. Neben atemberaubenden Wasserfällen wie dem 620-Fuß Multnomah Falls, und historische Sehenswürdigkeiten einschließlich der Vista House am Crown Point, Ein empfohlener Zwischenstopp in der Stadt ist Hood River mit seiner wachsenden Sammlung von Restaurants, Galerien und Windsurf-Verleihfirmen.

Unterkunft: Bestbewertete Übernachtungsmöglichkeiten in Portland, Oregon

4. Erkundung der Redaktion des Oregon Coast Highway 101

Oregon Coast Highway 101 | Foto Copyright: Brad Lane

Die Küste von Oregon erstreckt sich über 360 Meilen von Astoria und dem Columbia River bis nach Brookings und zur kalifornischen Grenze und ist gesäumt von historischen Schiffswracks, beeindruckenden Seestapeln und einer sich ändernden Flut, die ständig lustige Dinge offenbart, die zu tun sind. Einige der Hauptattraktionen der Küste von Oregon sind Haystack Rock am Cannon Beach und der Yaquina Head Lighthouse in Newport. Gegen das südliche Ende des Staates, die Samuel H. Boardman State Scenic Corridor bietet einige der schönsten Aussichten entlang der gesamten Küste.

Die Fahrt bietet viele malerische Ausblicke, die einen Besuch wert sind, und andere besondere Sehenswürdigkeiten sind Kap Perpetua und das Oregon Dunes, Ein beliebter Ort für Geländewagenfahrer und Camper. In den beliebtesten Touristenzielen an der Nordküste von Oregon, näher an Portland und dem Willamette Valley, werden im Sommer Reservierungen für Campingplätze und Resorts empfohlen. Für einen mundgerechten Roadtrip entlang der Küste von Oregon bietet das Scenic Drive mit drei Umhängen kann über ein Wochenende durchgeführt werden.

  • Weiterlesen:
  • Bestbewertete Campingplätze an der Küste von Oregon
  • Bestbewertete Strandresorts an der Küste von Oregon

5. Umrunden der olympischen Halbinselschleife

Wanderer im Hoh-Regenwald im Olympic National Park | Foto Copyright: Brad Lane

Keine Straßen schneiden durch das Herz der Olympischen Halbinsel im Westen Washingtons. Stattdessen kann die gesamte Halbinsel mit über 300 Autobahnmeilen und viel zu sehen auf dem Weg umrundet werden. Seattle und Olympia sind gute Ausgangspunkte für die Olympic Peninsula Loop und Städte wie Port Angeles, Forks und Hoodsport sind großartige Basislagerziele, um den umliegenden Olympic National Park zu erkunden. Das Einsteigen in eine Fähre in Port Angeles bringt Besucher in das stets saisonabhängige Victoria, British Columbia.

  • Weiterlesen:
  • Bestbewertete Campingplätze im Olympic National Park
  • Bestbewertete Wanderwege im Olympic National Park

6. Highway 395: South Lake Tahoe zum Yosemite National Park

El Capitan Aussichtspunkt im Yosemite National Park | Foto Copyright: Brad Lane

Schimmernde Alpenseen, hervorstehende Berggipfel und üppige Wälder voller wild lebender Tiere - die Sierra Nevada Mountains in Kalifornien präsentieren ein Postkartenbild nach dem anderen. Der Highway 395 ist die Hauptverkehrsstraße durch die Sierra Nevada und verbindet viele berühmte Nationalparks, Gateway-Städte und Abenteuermöglichkeiten. South Lake Tahoe ist ein großartiger Ort zum Starten und Verweilen. Es ist eine von Alpen geprägte Gemeinde, die von natürlichen Attraktionen umgeben ist, einschließlich der funkelnden Emerald Bay State Park.

Der Highway 395 führt vom Lake Tahoe nach Süden Mammutseen, Ein ganzjähriges Ziel zum Wandern, Mountainbiken und Downhill-Wintersport. Die kleine Stadt Lone Pine liegt ebenfalls entlang der Route und dient als Tor zu Mount Whitney, der höchste Berg in den angrenzenden Vereinigten Staaten. Wenn Sie das Yosemite Valley erkunden möchten, führt der Highway 120 (Tioga Pass) vom Highway 395 nach Westen zu berühmten Bereichen des Nationalparks, darunter Half-Dome, Tuolumne Meadows und eine Reihe der besten Campingplätze der Region.

Unterkunft: Übernachtungsmöglichkeiten in Lake Tahoe: Beste Gegenden und Hotels

7. Erkundung der Washingtoner Vulkane: Mount Rainier und Mount St. Helens

Mount Rainier | Foto Copyright: Brad Lane

Sechzig Meilen südöstlich von Seattle ist der Mount Rainier ein massiver aktiver Vulkan und Heimat eines der besten Nationalparks Washingtons. Der atemberaubende Nationalpark, der diesen 14.411 Fuß hohen Gipfel umgibt, lädt zu allerlei Erholung mit vielen erstklassigen Campingplätzen und malerischen Wanderwegen ein, einschließlich des Skyline Trail und Spray Park. Rainier ist während der Sommer- und Nebensaison beliebt und bietet auch Winterabenteuer mit Langlaufloipen und malerischen Schneeschuhwanderungen.

Eine zweistündige Fahrt südlich von Mount Rainier können Sie am Mount St. Helens National Volcanic Monument mehr von Washingtons vulkanischen Aktivitäten erleben. Der Mount St. Helens, der vor allem für seinen dramatischen Ausbruch im Jahr 1980 bekannt ist, ist heute eine lebendige wissenschaftliche Demonstration, wie sich Lebensräume nach einem Eruptionsereignis erholen. Die erstklassigen Wanderwege am Mount St. Helens bieten viele einzigartige Möglichkeiten, diese veränderte Umgebung zu erkunden, einschließlich unterirdischer Expeditionen in Affenhöhlen und erlaubte Wanderungen zu dem massiven Krater, der nach der Explosion von 1980 zurückgelassen wurde.

  • Weiterlesen:
  • Bestbewertete Campingplätze in der Nähe von Seattle

8. Fahren Sie auf dem Volcanic Legacy Scenic Byway

Mount Lassen über dem Lake Helen

Der Volcanic Legacy Scenic Byway enthüllt die geologische Vergangenheit der Cascade Mountains und erstreckt sich vom Crater Lake in Oregon bis zum Mount Lassen in Kalifornien. Eine alte Caldera, Crater Lake ist ein eigenständiges Reiseziel als tiefster See des Landes und einer der besten Wochenendausflüge in Oregon. Das Mazama Village im Crater Lake National Park ist ein großartiges Campingziel für die ganze Familie.

In Richtung Süden die beeindruckenden Hänge von Mount Shasta locken Sie mit Abenteuer, ebenso wie die beeindruckenden Wasserspiele in Burney Falls. Am südlichen Ende dieser 500 Meilen langen malerischen Nebenstraße befinden sich die geothermischen Merkmale von Lassen Volcanic National Park Definieren Sie die einladende Landschaft. Erwarten Sie während der Sommersaison Fernwanderer auf der Pacific Crest Trail Teilen Sie die malerischen Haltestellen entlang des Volcanic Legacy Scenic Byway.

Offizielle Website: http://www.volcaniclegacybyway.org/

9. Südkalifornien Pracht: Santa Barbara nach San Diego

Santa Barbara

Mit Sandstränden, Surfspots und Palmen auf den Bürgersteigen bietet Südkalifornien zu jeder Jahreszeit großartiges Wetter, das Sie erkunden können. Die 200-Meilen-Strecke des Highway 101 und der Interstate 5, die Santa Barbara und San Diego verbindet, ist eine großartige Möglichkeit, diese Warmwetterregion des Landes zu erleben. Mission Santa Barbara ist ein großartiger Ort, um architektonisches und kulturelles Flair zu entdecken, und die Gegend ist voller erstklassiger Wanderwege, Strandresorts und lustiger Aktivitäten für die ganze Familie.

Städte wie Beverly Hills, Long Beach und Irvine bilden die Hauptmetropole südlich von Santa Barbara und der Umgebung von Los Angeles und bieten jeweils ihre eigenen Kulturen und Sehenswürdigkeiten. Weiter südlich, nahe der Grenze zwischen den USA und Mexiko, bietet San Diego noch familienfreundlichere Aktivitäten. Mit einer durchschnittlichen Jahrestemperatur um 70 Grad Fahrenheit ist eine der beliebtesten Attraktionen in San Diego die 14.000 Hektar große Balboa Park Komplex mit mehreren Museen, botanischen Gärten und dem weltberühmten San Diego Zoo.

  • Unterkunft:
  • Übernachtungsmöglichkeiten in Santa Barbara: Beste Gegenden und Hotels
  • Übernachtungsmöglichkeiten in San Diego: Beste Gegenden und Hotels

10. Erleben Sie das Willamette Valley in Oregon

State Capitol in Salem | Foto Copyright: Brad Lane

Das Willamette Valley, das den Interstate 5-Korridor und den Willamette River im Norden Oregons umgibt, ist bekannt für seinen fruchtbaren Boden und seine kulturell reichen Sehenswürdigkeiten. Es ist die Heimat von Oregons größten Städten, einschließlich Portland, Eugene und der Landeshauptstadt Salem, und es gibt lustige Dinge, die die gesamte Region säumen, von den westlichen Cascade-Hängen bis zu einer Vielzahl von landwirtschaftlichen Attraktionen und Touren. Der Sommer im Willamette Valley lädt zu Autofahrten mit dem Verdeck nach unten ein. Während der gesamten Nebensaison bietet diese malerische Region schillernde Frühlingsblumen und Herbstlaub.

Weitere verwandte Artikel

Kalifornien Ziele: Viele der besten Orte in Kalifornien können auf Roadtrips gefunden werden. Einige der Nationalparks in Kalifornien, die Sie möglicherweise für diese Reisen nutzen möchten, sind die Redwoods National- und State Parks sowie der Joshua Tree National Park. Für einen besonderen Urlaub reichen die romantischen Kurzurlaube in Kalifornien von Badeorten bis zu den sanften Hügeln von Sonoma County.

Oregon Erkundung: Oregon ist die Heimat von Abenteuern. Ob erstklassige Wasserfälle, heiße Quellen oder Wanderwege - es macht Spaß, Oregon zu jeder Jahreszeit zu erkunden. Für eine Mischung aus Stadtkultur und natürlicher Anziehungskraft gehören zu den am besten bewerteten Attraktionen in Oregon Sehenswürdigkeiten in Portland, entlang der Küste und im Crater Lake National Park.

Washington Wonders: Mit Zwischenstopps in Seattle und Abenteuern auf der Olympischen Halbinsel sind die Attraktionen in Washington nur durch die Zeit begrenzt, die Sie für Erkundungen aufwenden können. Für ein echtes Abenteuer in diesem rauen Bundesstaat bieten sowohl die erstklassigen Wanderwege als auch die besten Campingplätze in Washington epische Orte, um den Tag zu erkunden und die Nacht zu verbringen.